Was ist eigentlich Feierabend?

Nach der Arbeit kommt alles andere: Der Kühlschrank muss gefüllt, die Haare geschnitten, die Wäsche gewaschen und der Müll rausgebracht werden. Und dann? Konzert, Theater, Verein? Kneipe? Internet? Sofa? Oder raus ins Grüne?
Die Industrialisierung schuf sich zwischen Kirche, Staat und Gewerkschaft in Europa ihre eigene Woche: 5 Tage + Wochenend- und Feiertagszuschläge! Ein großer Verdienst: kulturell, politisch, religiös und regional – ein Konsens!
Und heute? Die Woche zwischen Supply-Chain, Betriebssport, Homeoffice, 24/7, Effizienz, Arbeitslosigkeit und Patchwork ist eine andere: Die Zeit erfindet sich neu, das Gemeinsame erfindet sich neu, die Gesellschaft formiert sich neu. Also, alles nochmal von vorn:

Was machen wir am Feierabend? Wann machen wir Feierabend? Was ist eigentlich Feierabend? Und: Was soll eigentlich ein Feierabendhaus sein?

Ein Rechercheprojekt im Rahmen von Tor 4 – BASF fördert Kunst: Müssen wir denn noch reden?

 

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.